Unsere Geschichte

Der Name des Dorfes "Wildenwart" kommt von "Warte in der Wildnis", also von einem damals noch kaum gerodeten Gebiet. Um 1200 wurde die "Burg Wildenwart" von den Grafen von Falkenstein errichtet, dies vor allem zur Sicherung des Prien-
übergangs bei Prutdorf, der damals wichtigsten Verkehrsader des ganzen westlichen Chiemgaus. Im Jahre 1504 ist die "Burg Wildenwart" völlig zer-
stört worden, doch beim Wiederaufbau wurde aus ihr allmählich ein Schloss. Seit der Zeit des Barock ist es im Wesentlichen unverändert erhalten und heute lebt dort seine Königliche Hoheit Herzog Max in Bayern mit seiner Familie..

1 | 2

Tel.: 08051-2756 Öffnungszeiten: Mi. - So.: 10.00 - 14.00 Uhr, 17.00 - 24.00 Uhr Warme Küche: 11.30 - 14.00 Uhr, 17.30 - 21.00 Uhr